MAKER WORLD
Maker Faire Bodensee
Aussteller-Service
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-352
Telefax +49 7541 708-110

2. Maker Challenge auf der Maker Faire Bodensee

ANMELDEFRIST ABGELAUFEN!


Die Toolbox Bodensee e.V. und die Messe Friedrichshafen laden Euch zum Wettbewerb im Rahmen der Maker Faire Bodensee vom 15. – 16. Juli 2017 ein.


Kreative Köpfe und Macher aus allen Bereichen sind aufgefordert, sich der Herausforderung zu stellen. In diesem Jahr dreht sich alles um einen richtig guten Drink.


Die Aufgabe der 2. Maker Challenge lautet: Baut eine Apparatur, die einen genießbaren Drink mixen kann. Ob mechanisch oder elektronisch betrieben, puristisch oder extravagant – Hauptsache der „DIY Barkeeper“ macht seinen Job!


Die Spielregeln sind einfach:
An Idee und Umsetzung der Aufgabe darf daheim oder in eurer Kreativwerkstatt gefeilt werden. Die Materialien können im Vorfeld zusammengetragen werden.
Mit Beginn der Maker Faire Bodensee 2017 startet der Wettbewerb und Ihr mit der Umsetzung eurer Idee. Um den Wettbewerb mit einigen Unbekannten noch etwas spannender zu gestalten, stellt die Toolbox Bodensee e.V. die Zutaten für das Getränk sowie ein Glas zur Verfügung.
Im Finale präsentieren alle Teams Ihre Lösungen. Für die finale Bewertung sind Weg und Präsentation ausschlaggebend.
Damit sich der Aufwand lohnt, erhält jedes Team eine Startprämie von 75 EUR. Die Gewinner erwarten zudem Geldpreise im Wert von 1.200 EUR und weitere tolle Sachpreise. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Stadtwerk am See.


Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann los!

Das Anmeldeformular findet Ihr hier:

Anmeldeformular 2017


Meldet euch an, sobald ihr ein Team zusammen habt.


Wir freuen uns auf euch!
Euer Team der Toolbox Bodensee und Maker Faire Bodensee


Maker Challenge 2017

FAQs

Mitmachen darf jeder, der technisch oder kreativ ambitioniert ist und sich der Herausforderung stellt. Egal ob Einzelperson oder im Team.

Ob Lego Mindstorms, Materialien aus dem Baumarkt oder vom Flohmarkt. Lasst euren Ideen freien Lauf. Es gibt keine Beschränkungen.

Grundsätzlich bringt jeder mit, was er braucht und es darf alles genutzt werden, was die Sicherheit der Messe und die Gesundheit der Besucher nicht gefährdet. Die AGBs der Messe haben Gültigkeit. Die Nutzung gefährlicher Gegenstände kann Euch vor Ort jederzeit untersagt werden.
Ihr habt Zweifel, ob etwas bedenklich sein könnte, dann fragt bitte einfach unter makerchallenge@toolbox-bodensee.de nach!

Zusätzlich richtet die Toolbox auch in diesem Jahr wieder eine kleine Werkstatt auf ihrem Stand ein, die fleißig genutzt werden darf.

Der Wettbewerb beginnt offiziell am Samstag, 15. Juli um 09:00 Uhr. Zuvor gibt es ein umfassendes Briefing durch die Toolbox. An der Idee darf natürlich bereits im Vorfeld der Messe gefeilt werden.

Die Messe Friedrichshafen richtet für die Maker Challenge eine Gemeinschaftsfläche her. Hier hat jedes Team Raum für sich, ist aber nah genug an den anderen Teams dran, um teamübergreifend Hilfestellung geben zu können oder zu erhalten.

Am Sonntagvormittag (16. Juli) werden alle Projekte vor Jury und Besuchern präsentiert. Die Aufgabe ist erfüllt, wenn mit der aufgebauten Apparatur, Maschine oder Vorrichtung ein genießbares Getränk gemixt werden kann. Die Zutaten und ein Glas (IKEA) werden von der Toolbox bereitgestellt. Jedes Team hat zwei (2) Minuten Zeit für die Präsentation seines Projektes. Die Präsentation findet auf der Gemeinschaftsfläche statt. Wie das Getränk schmeckt, geht nicht in die Bewertung ein.

Das gemixte Getränk soll zwar genießbar sein, darf aber aufgrund der Lebensmittelverordnung nicht an Besucher verteilt oder gar verkauft werden.

Beim Mixen des Getränkes darf nichts von Hand eingefüllt werden.

Es wird in vier Kategorien abgestimmt:

1. Kategorie: kreativ-originell (Jurywertung),
2. Kategorie: technisch-aufwendig (Jurywertung),

3. Kategorie: Umsetzung/ Funktionalität (Jurywertung),

4. Kategorie: Besucherpreis (Besucherwertung)

Die Jury besteht aus 5 Mitgliedern (je eine Person: Toolbox Bodensee e.V., Stadtwerk am See, DARC, Heise Verlag – MAKE-Redaktion und Messe Friedrichshafen).

Es bewertet aber nicht nur die Jury: Erneut stimmen auch die Besucher über Ihr Lieblingsprojekt ab.

Die Besucher können während ihres Besuchs je eine Stimme für ihr Lieblingsprojekt in unsere Wahlurne einwerfen. Welche Kriterien die Besucher für ihre Wertung anwenden, bleibt Ihnen überlassen.

Es gibt Geldpreise im Gesamtwert von 1.200 EUR und weitere tolle Sachpreise zu gewinnen. Pro Kategorie werden die ersten Gewinner geehrt. Die Sieger dürfen ihr Projekt im Rahmen der Preisverleihung noch einmal in aller Kürze präsentieren.

Anmeldeschluss ist Donnerstag, 22. Juni 2017. -> Achtung: Der Anmeldeschluss wurde bis Donnerstag, 6. Juli 2017 verlängert!

Sponsored by

Stadterk am See

Partner